Lauren Lukaszewicz

Mobile Tierheilpraxis & Coaching

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite.

Eine kleine Einleitung...

Als ich sechs war, fing meine Pferdereise an. Als schüchternes Mädchen fing ich in einer Reitschule an und verliebte mich sofort in das weiße Ekzemer Pony Pico. Bei Pico verlor ich nicht nur die Angst vor großen Tieren, sondern entdeckte meine große Verbundenheit zu diesen sanften Tieren und sammelte schon erste kleine Erfahrungen in der Heilung mit alternativen Methoden. Diese Leidenschaft verdanke ich meiner Mama, die selbst ein großes Wissen in der klassischen Homöopathie hat und uns Kinder stets zu HeilpraktikerInnen brachte, anstatt mit uns zum Arzt zu gehen. Zudem hatte ich immer tolle Wegbegleiterinnen an meiner Seite, Vorbilder und Mentorinnen, die mich durch ihr Wissen und ihr Gefühl so sehr beeindruckt haben, dass mein Wunsch, Tierheilpraktikerin zu werden, immer größer wurde. Als ich 2012 anfing, Tiermedizin zu studieren, merkte ich, dass ich mir diesen Wunsch nun endlich erfüllen musste. Die Inhalte des Studiums bereiteten mir große Freude und ich bin sehr dankbar für das Wissen und die Erfahrungen, die ich in den zwei Semestern sammeln konnte. Ich wusste nur, dass es nicht mein Weg war und fing dann im Sommer 2013 endlich meine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin bei der Akademie für Tiernaturheilkunde (ATM) an, die ich im Herbst 2015 erfolgreich abschloss. Seit 2016 spezialisiere ich mich mehr und mehr in der Traditionell Chinesischen Medizin, die für mich einfach faszinierend ist und so viele Möglichkeiten in der Behandlung und vor allem Gesunderhaltung bietet.

Mehr als zwanzig Jahre begleiten mich nun die unterschiedlichsten Pferde auf meinem Weg. Alle halfen sie mir bei Herausforderungen. Allen voran lehrte mich mein Pferd Namid wohl die wichtigsten Lebensweisheiten. Er ist seit fast 9 Jahren mein Wegbegleiter, mein bester Freund und bester Spiegel.

Seit 2018 begleiten mich noch zwei weitere Tiere in meinem Leben. Die kleine lebendige Australian Shepherd Hündin Neisha, die mich so häufig zum Lachen bringt mit ihren frechen Aktionen.
Und dann ist da nun noch die goldige, zarte Abey, ein American Paint Horse Fohlen, das mir nun zeigt, wie wundervoll und aufregend es ist, ein Pferd von klein auf mitzuerleben. Ich freue mich sehr auf unseren Lebensweg.


Als man mich in meiner Jugend nach meinem Berufswunsch fragte, erwähnte ich neben der Tierheilpraktik auch die Arbeit mit Pferden und Menschen. Während meiner Schulzeit arbeitete ich viele Jahre beim Heilpädagogischen Reiten und sah schon damals die heilsame Wirkung, die Pferde auf Menschen haben können. Während meiner Aufenthalte in Australien lernte ich viel über die pferdegestützte Arbeit und über den naturlichen Umgang mit Pferden. Auf der Farm, auf der ich wohnte, leben die Pferde in den Weiten des Outbacks und sind halb wild. Bei allen drei Besuchen lernte ich mehr und verschiedene Dinge von diesen noch so ursprünglichen Tieren, die liebevolle Klarheit, die feine Kommunikation, das Beobachten, Wahrnehmen und Reagieren. 

Mit diesen Erfahrungen im Gepäck und in Verbindung mit meinem im Februar 2017 abgeschlossenen Studium der Sozialpädagogik an der Hochschule Düsseldorf ergibt sich der zweite Aspekt meiner Arbeit: das Coaching von Menschen und Pferden. Hierbei möchte ich vor allem dem Mensch-Pferd-Gespann als Wegbegleiterin zur Seite stehen, um gemeinsam individuelle Ziele zu erreichen und Stärken wahrzunehmen.

Mit meiner mobilen Praxis bin ich seit Herbst 2015 im Bergischen Land,dem Rheinland und dem Oberbergischen unterwegs und begleite viele wunderbare Pferde und Menschen auf ihren Wegen, sei es in meiner Rolle als Tierheilpraktikerin oder im Coaching.

Auf diesen Seiten könnt Ihr meine Arbeit besser kennen lernen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern und freue mich auf Euren Anruf!


Eure Lauren Lukaszewicz